Neustart

Im Marketing sagt man "disruptiv", und über den Haufen geworfen hat sich in den letzten Jahren doch so einiges bei mir:

  • Neuer Job in der Schweiz. Endlich genügend Einkommen für die Alterssicherung.

  • Neuer neuer Job in der Schweiz. Endlich ein Arbeitgeber, der meinen Drank zur Qualität zu schätzen weiß, statt immer auf möglichst schnelles Fertigwerden zu drängen (was nicht falsch sein muss, wohlgemerkt).

  • Unser langjähriger Nebenerwerb als Webhoster ist zuende gegangen - jetzt kann ich nicht mehr damit auftrumpen, dass ich ja einen Webserver mit ca. 100 Nutzern und 500 Domains administriere ;-)

  • Zwei Monate vorm Umzug hat sich dann ein Spammer auf durchholz.org eingenistet. Herzlichen Dank, ich hatte grad unheimlich Lust, die Website komplett neu aufzusetzen.
    Und ich darf den Spammer nicht mal als Mistkerl beschimpfen, er war immerhin der Anstoß, dass aus dem langjährigen "mit durchholz.org sollte ich mal was machen" doch wieder Aktivität wurde.

Jedenfalls ist die Website nicht mehr mit Wordpress gemacht. Wordpress selbst scheint mir recht stabil zu laufen, aber die Plugins sind von unkontrollierter, unkontrollierbarer und damit zweifelhafter Qualität, letztlich ist Wordpress also nicht sicher zu kriegen, solange es entweder auf PHP basiert oder Plugins zulässt - und natürlich wird sich weder das Eine noch das Andere jemals ändern, dann wäre es kein Wordpress mehr.

Stattdessen verwende ich Asciidoctor. Kein PHP auf dem Server mehr, nur statische Seiten.
Dem ist dann auch die Möglichkeit zum Kommentieren zum Opfer gefallen - schickt halt Mails, ich mach dann Updates an die Postings.

You can send feedback!